Ich habe in den letzten Monaten neue Liegestützgriffe getestet. Ich muss zugeben, dass die es mir angetan haben. Aus diesem Grund möchte ich euch hier meine Erfahrungen mit den Liegestützgriffen von Pullup & Dip zeigen. Für die Ungeduldigen: Am Ende des Textes findest du meine Empfehlung. Viel Spaß!

Was sind Liegestützgriffe?

Bevor ich euch meine Erfahrungen mit den Liegestützgriffen mitteile, schauen wir uns erst an, was das überhaupt ist und warum diese Trainingsmethode so beliebt ist. Ich sehe diese Griffe nämlich immer häufiger. Nicht nur im Fitnessstudio, sondern auch im Training außerhalb mit dem eigenen Körpergewicht sind diese Griffe sehr beliebt.

Warum die Griffe so beliebt sind, verrate ich dir in einer Sekunde. Erst sollten wir aber klären, was das überhaupt ist: Liegestützgriffe stellst du auf den Boden und dann kannst du ganz einfach mit deinen Händen den in der Luft schwebenden Stab anfassen und damit trainieren:

Erfahrungen mit den Liegestützgriffen von Pullup & Dip 1

Du greifst mit deinen Händen einfach die hölzernen Griffe.

Auf diesen Griffen kannst du dann, wie es der Name schon sagt, Liegestütze ausführen. Meistens wird deswegen mit zwei Geräten trainiert, außer wenn du zum Beispiel die einarmige Liegestütze machst. Du bist aber nicht nur auf diese Übung beschränkt. Fast jede Übung, die die Arme involviert, lässt sich abwandeln und auf diesen Griffen ausführen.

Warum ist das Training mit Liegestützgriffen so gut?

Das Training mit Liegestützgriffen hat für mich mehrere Vorteile. Der Wohl größte Vorteil für mich ist die Schonung der Handgelenke. Bei normalen Liegestützen auf dem Boden verknickst du deine Handgelenke. Das merkst du am Anfang nicht, aber irgendwann kommt der Schmerz. Falls du noch zu den Glücklichen ohne Schmerzen gehörst, kann ich dir nur den Rat geben und vorzusorgen. Auch bei komplexeren bzw. modifizierten Liegestützen werden die Handgelenke meist verknickt oder verdreht. Wenn du dann abrutschen solltest, entsteht schnell eine ernsthafte Verletzung.  Spätestens dann hört der Spaß auf. Und genau das Problem hast du mit Liegestützgriffen nicht mehr: Durch eine optimale Handauflage werden diese Probleme nahezu irrelevant.

In letzter Zeit wird die Outdoor-Training Szene immer populärer. Auch dabei unterstützen dich Liegestützgriffe: Nie wieder spitze Steine in den Händen. Auch Dreck bleibt fern. Einfach in den Rucksack mit den Griffen und das Training kann losgehen.

Und was für Übungen sind sinnvoll?

Du kannst mit den Liegestützgriffen so gut wie jede normale Übung ausführen. Zu den Klassikern gehört, wer hätte es gedacht, die Liegestütze. Aber auch ein Handstand funktioniert. Da kannst du echt kreativ werden. Hier gilt: Probieren geht über studieren!

Die Liegestützgriffe von Pullup & Dip

Ich verwende schon lange Liegestützgriffe und kenne mich damit deswegen etwas aus. Ein Freund hat mich letztens auf die Liegestützgriffe von Pullup & Dip hingewiesen, weil er sie sich kürzlich gekauft hatte. Daraufhin haben wir für ein paar Monate unsere Griffe getauscht und ausprobiert.

Ich habe dann etwas recherchiert und habe ein paar Informationen gesammelt. Zuerst zum Unternehmen: Pullup & Dip ist ein junges Start-up aus München. Die Produkte sind weltweit unterwegs, auf Instagram und anderen Portalen sieht man die Geräte teilweise in den exotischsten Ländern und an den schönsten Stränden. Die Geräte sind offenbar sehr beliebt!

Ich habe auch versucht, die Qualität der Geräte zu beurteilen. Da ich leider (noch) nicht alle Geräte von dem Start-up zuhause besitze, habe ich mir die Amazon Bewertungen angeschaut. Ich war sehr überrascht. Nicht nur, weil die Geräte regelmäßig über 4 Sterne haben, sondern weil viele Geräte auch ganze fünf Sterne bei vielen Bewertungen haben! Falls du mir nicht glaubst – schau ruhig hier* nach. Auch viele Fragen zur Verwendung der Geräte werden gut beantwortet.

Aber zurück zu den Liegestützgriffen. Ich habe die Griffe wie gesagt testen dürfen. Besonders gut aufgefallen ist mir Holzgriff. Durch die Holz-Oberfläche ist es sehr rutschfest. Der Schweiß von den Händen sammelt sich auch nicht auf der Oberfläche oder verklebt diese. Das passiert manchmal bei anderen Griffen. Deswegen ist es schön zu sehen, dass hier sehr hochwertige Materialien verwendet wurden. Der Griff fasst sich auch sehr gut. Ich habe normal-große Hände, die sehr gut um den Griff greifen können. Hier ist ein Bild davon:

Erfahrungen mit den Liegestützgriffen von Pullup & Dip 2

Auch der Unterbau der Griffe macht einen soliden Eindruck. Der Stahl ist nicht zu schwer und lässt sich nicht verbiegen, wie es bei manchen billigen Modellen der Fall ist. Unter dem Stahl, also auf der Bodenfläche, sind Anti-Rutsch-Pads. Dadurch kannst du die Liegestützgriffe auch auf Parkett verwenden, ohne Angst haben zu müssen, dass du gleich ins Fenster rutschst. Das ist definitiv ein Pluspunkt, weil es Selbstvertrauen gibt! Unten ist die Stahl-Fläche übrigens recht breit. Das verwundert erst, hat aber einen praktischen Vorteil: Die Griffe kippeln nicht während des Trainings. Die Griffe stehen fast wie angebohrt.

Die Griffe sehen auch wie ich finde sehr gut aus. Kein überflüssiger Schnick-Schnack. Zuhause passen die Griffe gut in einen Stauraum rein.

Auf Amazon habe ich in einer Bewertung gelesen, dass die Verarbeitungsqualität nicht so überzeugt haben soll. Das kann ich nicht bestätigen. Vielleicht war das ein falsches Exemplar aus einer früheren Produktion. In der aktuellen Produktion ist das jedenfalls nicht so. Mein Exemplar ist super. Das Holz ist gut geschliffen und die Verbindung zwischen Holz und Stahl wackelt nicht.

Fazit

Ich trainiere gerne mit den Griffen von Pullup & Dip. Die Qualität und die Stabilität haben mich überzeugt. Mir gefällt auch das Unternehmen, Made in Germany! Probiert die Griffe doch einfach mal aus. Sie kosten nicht viel und schonen die Gelenke. Hier findest du die Liegestützgriffe:

Zuletzt aktualisiert am 25. September 2019 um 18:56 . Evtl. zzgl. Versandkosten. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Also ausprobieren und dann nichts wie ran an das Training. Viel Spaß damit!

Erfahrungen mit den Liegestützgriffen von Pullup & Dip 3

Falls du noch Trainingsideen, Tipps oder andere Hinweise zu den Liegestützgriffen hast, lass es mich gerne wissen und schreibe mir doch einen Kommentar!