Muskelverspannung sind ein häufiges Problem. Vor allem bei einseitigen Belastungen und bei wenig Sport treten diese Beschwerden aus. Deswegen ist es kein Wunder, dass Büro-Mitarbeiter häufig unter Verspannungen leiden. CBD-Blüten sollen dieses Problem lösen und die Muskeln entspannen. Ob das stimmt und wie das funktioniert, schauen wir uns hier genauer an. Viel Spaß!

Warum ist Muskelentspannung wichtig?

Muskelverspannung

Wenn die Muskeln verspannt sind, ist das ein sehr unangenehmes Gefühl. Der Grund der Verspannung kann vielseitig sein: Einseitige Belastung, falsche Bewegungen oder sogar schlicht zu viel Stress.

Ich möchte dir gleich den Hinweis und Rat geben, dass du unbedingt einen (Fach-)Arzt aufsuchen solltest, wenn du Schmerzen hast oder wenn die Muskeln stark verspannt sind! Dieser Artikel ersetzt das leider nicht. Aber ich denke, dass ich dir im Laufe des Beitrags hier ein paar Tipps und Hinweise geben kann.

Wichtig ist, dass du bei Verspannungen nicht in die sogenannte Schonhaltung gehen solltest, die du automatisch annehmen würdest. Denn diese Haltung verschafft, wenn überhaupt, nur sehr kurz eine Entspannung. In den meisten Fällen wird das Problem leider nur verstärkt.

Nach dem Sport

Nach dem Sport sind Dehnübungen wichtig. Das habe ich bereits in anderen Artikeln erwähnt. Dehnübungen bringen nämlich auch eine gewisse Muskelentspannung. Das ist gut für den Körper nach dem Sport, weil er so herunterfahren kann. Alle Muskeln werden (hoffentlich) dann gut durchblutet und mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt.

CBD

Was ist das?

Bereits an einigen Stellen hat man schon von CBD gehört. Ausgeschrieben heißt es Cannabidiol und wird aus der weiblichen Hanf-Pflanze gewonnen. Es ist nicht zu verwechseln mit THC. Das sorgt nämlich dafür, was im Volksmund als „high werden“ bezeichnet wird. CBD wirkt bei Menschen nicht-psychoaktiv.

CBD kann in verschiedenen Formen konsumiert werden. Am Bekanntesten ist vermutlich das CBD-Öl. Das gibt es mitlerweile sogar häufig in Apotheken oder Drogerie-Märkten. Es gibt aber auch die etwas reinere Form: CBD Blüten.

Ist das legal?

Vorweg gilt: Ich bin kein Anwalt und ich habe auch kein Jura studiert. Deswegen kann ich nichts rechtsverbindlich sagen. Das möchte ich an dieser Stelle auch nicht.

Es ist so, dass THC nicht legal ist. CBD kann aber schon legal sein. CBD ist nämlich dann legal, wenn der THC Gehalt im CBD (verwirrend, ich weiß) unter 0,2% liegt. Bei CBD-Öl kann das einfach geprüft werden und von einem unabhängigen Labor bestätigt werden.

Bei CBD-Blüten ist das schwieriger. Denn dort liegt das CBD nicht in verarbeiteter Form vor. Bei CBD-Öl ist das der Fall. Wie hier die Rechtslage ist, konnte ich nicht zu 100% bestimmen. Es wird aber online auf Bekannten Marktplätzen zum Verkauf angeboten.

Wichtig ist nur, dass ihr darauf achtet, dass der THC Gehalt unter der Grenze liegt. Das Produkt sollte in einem Gefäß mit intaktem Siegel ankommen. Beim Kauf würde ich, aber das gilt für alle Produkte, darauf achten, dass es nicht mit Chemikalien oder Pestiziden behandelt wurde. Ein guter Qualitätsindikator kann auch sein, wenn das Produkt regelmäßig vom Hersteller geprüft wird. Häufig hat der Verkäufer ein FAQ, in dem diese Fragen geklärt werden. Bitte informier dich vorher!

Was hat CBD für Vorteile

Vorweg: CBD hat (positive) Effekte auf den Körper. Das zeigt diese Studie. Laut der Studie aus dem Jahr 2007 wirkt CBD unter anderem entzündungshemmend und entkrampfend. Und das ist gut, denn es trägt somit zur Muskelentspannung bei. Wir können also sagen, dass CBD entspannend auf die Muskulatur wirkt.

Es soll zudem auch beruhigend auf den Geist wirken und den ganzen Körper insgesamt entspannen. Aber auch kleinere Angstgefühle und Nervosität sollen reduziert werden. Der Effekt ist allerdings nur temporär und häufig nicht sehr stark.

Bei Schmerzen wirkt CBD auch schmerzlindernd. Deswegen wird es bereits bei einigen Personen mit Schmerzen eingesetzt. Das ist aber etwas, wo ich persönlich sage, dass du bei Schmerzen unmittelbar einen Arzt aufsuchen solltest. Da würde ich nicht anfangen, mit CBD zu experimentieren!

Kritik an CBD

Manche loben CBD in den Himmel, andere stellen keine Wirkung fest. Ich möchte dir beide Seiten zeigen – deswegen jetzt die Kritik an CBD.

CBD wird seit einiger Zeit häufig beworben. Es werden dem CBD auch viele überschwängliche Vorteile zugewiesen. Dabei sollte aufgepasst werden. Denn CBD ist keine Wunderwaffe die gegen die schlimmsten Krankheiten hilft. Manche Werbung suggeriert das und spielt mit den Ängsten der Käufer. Deswegen hier bitte unbedingt aufpassen

  • Keine richtigen Studien, viele Erfahrungsberichte
  • Oft übertriebende Werbung

CBD-Blüten und Muskelentspannung

CBD-Blüten zur Muskelentspannung kann also insgesamt eine funktionierende Möglichkeit darstellen. Wenn es auch den Geist beruhigt, gibt es also einige Vorteile. Diese sollten aber immer mit Vorsicht genossen werden.

Ein Bekannter von mir hat CBD in Kombination mit einem Vaporizer ausprobiert. Ich bin auf dem Vaping-Gebiet leider kein Experte, aber der besagte Bekannte hat mir freundlicherweise gesagt, auf welchen er schwört. Ich hab ihn dir hier verlinkt. Er konnte einen Entspannungsgefühl im Körper feststellen und war positiv überrascht.

Fazit

CBD zur Muskelentspannung ist also durchaus möglich. Wie so oft im Leben solltest du aber auf deinen gesunden Verstand vertrauen und nicht blind jeder Werbung folgen. Und im Zweifelsfall gilt natürlich, dass du einen Arzt aufsuchen solltest.

Hast du damit schon mal Erfahrungen gemacht? Dann würde ich mich über einen Kommentar freuen!